header
e-card

Hypnose

Zahnbehandlungen in Hypnose sind hilfreich bei sehr ängstlichen Patienten und schwer behandelbaren Kindern ab etwa vier Jahren.
Dabei wird die volle Aufmerksamkeit des Patienten auf ein besonders angenehmes Erlebnis oder sehr starke Sinneseindrücke gelenkt („Stellen Sie sich vor, Sie sitzen an einem stillen Bergsee, im Garten, in ihrem Lieblingssessel, am Meeresstrand,..“ oder „Stell Dir vor, Dein Lieblingstier wird lebendig...“), die der Behandler (=Hypnotiseur) dann in spezieller Weise verstärkt und vertieft. Wenn der Patient (=Hypnotisand) diesen Empfehlungen (=Suggestionen) folgt, entsteht eine besondere Art der Kommunikation, die den Patienten in eine tiefe Entspannung führt. Er wird angeleitet sich ganz stark nach innen und auf die Inhalte der Suggestionen zu konzentrieren. Dabei werden die äußeren (angstmachenden) Umstände wie Geräusche, Personen und andere Bedingungen wie Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle nicht mehr beachtet (Trance).
In diesem Zustand hat der Patient ein Gefühl des Losgelöstseins und der völligen Entspannung, sodaß die Zahnbehandlung, die gleichzeitig erfolgt nicht wahrgenommen wird.

Sollten Sie Interesse an Behandlungen in Hypnose haben, vereinbaren Sie unbedingt vorher einen unverbindlichen Besprechungstermin.

Die Honorierung der Hypnose richtet sich in erster Linie nach dem Zeitaufwand (ab ca. 60,-- Euro pro Einheit = ca. 30 min.)